Institut für Logistik und Unternehmensführung

Institut für Logistik und Unternehmensführung

Neue Anwendungsmöglichkeiten für das Risikomanagement durch den Einsatz von Big Data – Zwei Fallbeispiele

TitelNeue Anwendungsmöglichkeiten für das Risikomanagement durch den Einsatz von Big Data – Zwei Fallbeispiele
MedientypBuchkapitel
Jahr der Veröffentlichung2019
AutorenSchröder, Meike, Karsten Findeis und Hagen Späth
ZweitautorenSchröder, Meike und Kirsten Wegner
BuchtitelLogistik im Wandel der Zeit – Von der Produktionssteuerung zu vernetzten Supply Chains: Festschrift für Wolfgang Kersten zum 60. Geburtstag
Seitennummerierung121 - 136
VerlagSpringer Fachmedien Wiesbaden
StadtWiesbaden
ISB Nummer978-3-658-25412-4
Zusammenfassung

Durch die immer komplexer werdenden Strukturen, Prozesse sowie Abhängigkeiten innerhalb der Wertschöpfungsketten ist ihre Verwundbarkeit gegenüber Risiken in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Dabei können Risiken unterschiedlichen Ursprungs sein und dementsprechend verschiedenartige Auswirkungen haben (Christopher und Peck 2004). Einschneidende Ereignisse, wie Naturkatastrophen oder Terroranschläge, hatten z.B. in der Vergangenheit zeitweise vollständige Unterbrechungen von Lieferketten zur Folge.

URLhttps://doi.org/10.1007/978-3-658-25412-4_6
Institut für Logistik und Unternehmensführung (W-2) | Technische Universität Hamburg
Am Schwarzenberg-Campus 4 | 21073 Hamburg | Tel.: +49 40 42878-3525