Institut für Logistik und Unternehmensführung

Institut für Logistik und Unternehmensführung

Risikomanagement im Straßengüterverkehr - Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Kersten als Gastredner in Oslo

Die Ostseeregion hat sich zu einer bedeutenden Wachstumsregion Europas entwickelt. Dabei ist sie von einem länderübergreifenden Güterverkehr gekennzeichnet, in der die Menge der zu transportierenden Güter und Waren kontinuierlich zunimmt. Zukünftige Prognosen lassen erwarten, dass sich diese Tendenz weiter beschleunigen wird.

Vor diesem Hintergrund wurde im Rahmen des EU-Projektes C.A.S.H. eine internationale öffentliche Konferenz zum Thema   "Co-operation is the key for safer international road freight transport" in Oslo (Norwegen) veranstaltet. Hier gab Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Kersten in seiner Funktion als Work Package Leader  einen Überblick über die auftretenden Risiken im Straßengüterverkehr in den Ostseeregionen und diskutierte vor mehr als 80 Teilnehmern zusammen mit Referenten aus der Wissenschaft und aus staatlichen Institutionen über das Risikomanagement im Straßengüterverkehr.

Institut für Logistik und Unternehmensführung (W-2) | Technische Universität Hamburg-Harburg
Am Schwarzenberg-Campus 4 | 21073 Hamburg | Tel.: +49 40 42878-3525