Institut für Logistik und Unternehmensführung

Institut für Logistik und Unternehmensführung

C.A.S.H.

LKW-Kontrolle im Rahmen des EU-Projekts C.A.S.H.

Die Polizei Hamburg und die Wasserschutzpolizei führten am 28. September 2011 im Rahmen des EU-Projektes C.A.S.H. (Connecting Authorities for Safer Heavy Goods Traffic in the Baltic Sea Region) eine großangelegte LKW-Kontrolle auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg durch. Elf Polizisten aus Estland, Finnland, Dänemark, Norwegen und Schweden unterstützten vor Ort 23 deutsche Kollegen und nutzten die Gelegenheit, sich fachlich auszutauschen.

2nd Open C.A.S.H. Conference im Steigenberger Hotel Hamburg

Am 15. September 2011 findet die "2nd Open Conference" im Rahmen des EU-Projektes C.A.S.H. im Steigenberger Hotel Hamburg statt. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie in Kürze unter EU-Projekt C.A.S.H.

Risikomanagement im Straßengüterverkehr - Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Kersten als Gastredner in Oslo

Die Ostseeregion hat sich zu einer bedeutenden Wachstumsregion Europas entwickelt. Dabei ist sie von einem länderübergreifenden Güterverkehr gekennzeichnet, in der die Menge der zu transportierenden Güter und Waren kontinuierlich zunimmt. Zukünftige Prognosen lassen erwarten, dass sich diese Tendenz weiter beschleunigen wird.

Institut für Logistik und Unternehmensführung (W-2) | Technische Universität Hamburg-Harburg
Am Schwarzenberg-Campus 4 | 21073 Hamburg | Tel.: +49 40 42878-3525