Institut für Logistik und Unternehmensführung

Institut für Logistik und Unternehmensführung

Qualitätsmanagement

Projektworkshop Qualitätsmanagement Logistik stößt auf reges Interesse in der Praxis

Der Ende November durchgeführte Projektworkshop ist auf großes Interesse bei Logistikern gestoßen. Es nahmen weit mehr als 20 Unternehmen teil. Durch die rege Unterhaltung und Beteiligung der Industriepartner konnten wichtige Erkenntnisse für die Anwendung von Qualitätsmanagementmethoden sowie für die Umsetzung des Qualitätsmanagementprozesses gewonnen werden.
Es gilt nun diese Erkenntnisse innerhalb des Projektes umzusetzen und durch die gewonnenen Praxispartner zu erproben.

Projekt zur Entwicklung eines Logistikqualitätsmanagementsystems (LQMS)

„Jede Nichterfüllung von Qualitätsanforderungen ist Verschwendung, die Zeit, Geld und Marktanteile kostet und somit überflüssig!“ (Brunner, F.J., Taschenbuch Qualitätsmanagement: Leitfaden für Studium und Praxis 2008, S.21)

 

Forschungsthema:

Entwicklung eines ganzheitlichen Qualitätsmanagementsystems für die Logistik

 

Problemstellung:

Angewandte Managementmethoden

Die Frage nach dem Zusammenhang von Managementmethoden und Unternehmenserfolg beschäftigt Forschung und Praxis gleichermaßen. So propagieren Beratungsfirmen immer wieder den positiven Einfluss von Managementmethoden auf die Unternehmensproduktivität. Aktuelle Studien zeigen, dass die schwierige konjunkturelle Lage Manager veranlasst, stärker als früher auf zeitgemäße Managementmethoden zu setzen, um das eigene Unternehmen effizienter zu gestalten und Kosten zu senken, was in der heutigen Krise wichtiger denn je ist.

Institut für Logistik und Unternehmensführung (W-2) | Technische Universität Hamburg-Harburg
Am Schwarzenberg-Campus 4 | 21073 Hamburg | Tel.: +49 40 42878-3525