Institute of Business Logistics and General Management

Institute of Business Logistics and General Management

Green Logistics

Projekt zur Wandlungsfähigkeit zur nachhaltigen Logistik als Vorbereitung von produzierenden KMU auf Nachhaltigkeitstrends (WaNa)

In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass diejenigen Unternehmen am besten mit dem Nachhaltigkeitstrend zurechtgekommen sind, die schnell und gezielt reagieren konnten. Damit ist es ihnen gelungen, die Chancen der Ökologisierung des Marktes (Neuverteilung von Marktanteilen, Erhöhung der Erlöse, Senkung der Kosten) besser nutzen zu können. Als Reaktion auf die Nachhaltigkeitstrends arbeiten die Unternehmen an einer Imageveränderung. Um langfristig glaubhaft zu agieren sind dafür neue Investitionen als auch neue Produktanforderungen und Logistikrahmenbedingungen notwendig.

Green Logistics Target Costing (GLTC)

Nachhaltigkeit bzw. die integrierte Berücksichtigung ökologischer, ökonomischer und sozialer Belange bei politischen und unternehmerischen Entscheidungen ist in den letzten Jahren in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt. Besonders ökologische Aspekte, ausgelöst durch die aktuellen Diskussionen um die Auswirkungen des globalen Klimawandels, befinden sich im Fokus der öffentlichen Diskussion und sensibilisieren zunehmend auch Konsumenten für das Thema Ökologie. Als einer der Hauptauslöser des Klimawandels gelten in diesem Zusammenhang die weltweiten CO2 Emissionen von privaten Haushalten und Unternehmen.

Institute of Business Logistics and General Management (W-2) | Technische Universität Hamburg
Am Schwarzenberg-Campus 4 | 21073 Hamburg | Tel.: +49 40 42878-3525
© 2010