Institut für Logistik und Unternehmensführung

Institut für Logistik und Unternehmensführung

Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir begrüßen Sie recht herzlich auf den Internetseiten des Instituts für Logistik und Unternehmensführung an der TU Hamburg.

Wir hoffen, dass Sie alle Informationen über unser Institut und unsere aktuellen Forschungsgebiete finden, die Sie suchen. Sollten Sie Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns haben oder zusätzliche Informationen benötigen, zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Über Ihr Interesse an unserer Arbeit freuen wir uns sehr.

Ihre
Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Kersten
Prof. Dr. Thorsten Blecker

News

Supply Chain Management

Semester: 
Sommersemester
  • Vermittlung eines tiefgreifenden Verständnisses von Logistik und Supply Chain Management
  • Vermittlung umfassender theoretischer Ansätze und Methoden in der Logistik und im Supply Chain Management; Übertragung der analysierten Konzepte auf internationale Praxisbeispiele
  • Identifikation von Trends und Herausforderungen nationaler und internationaler Supply Chains
  • Ausarbeitung und kritische Diskussion unterschiedlicher Supply Chain Konfigurationen  sowie strategischer Supply Chain Ansätze (z.B. prognosebasiert vs. nachfragebasiert, Effizienz vs.

Entwicklung eines Blockchain Demonstrators

 

Hintergrund:

Die Blockchain wird als eine disruptive Technologie gesehen und hat ein großes Potenzial in der Logistik und dem Supply Chain Management. Die Entwicklung eines Demonstrators zur Visualisierung und Erklärung einer Blockchain ist von großem Interesse, da es sich hier um eine neue Technologie handelt, welche bisher noch nicht in der Wirtschaft etabliert ist.

 

Zielsetzung:

Prototypische Smart Contract Entwicklung

Die Blockchain wird als eine disruptive Technologie gesehen und hat ein großes Potenzial in der Logistik und dem Supply Chain Management. Durch die Verwendung von Smart Contracts können Verträge, unabhängig von dritten Parteien, geschlossen und automatisiert ausgeführt werden. Sofern eine Bedingung erfüllt wird, kann ein Smart Contract automatisch Inkrafttreten.

Künstliche Intelligenz (KI) im Text Mining

Aktuell werden immer mehr Daten und Informationen in un- bzw. semistrukturierten Formaten  in Textform gespeichert, wie z. B. E-Mails, Call-Center-Notizen, offene Umfrageantworten, Reviews Newsfeeds oder Webformulare. Die Fülle an Daten stellt für viele Unternehmen und ihre Mitarbeiter jedoch häufig ein Problem dar. Das Grundproblem ist, dass Menschen nur begrenzt Textinformationen in großer Menge erfassen und verarbeiten können. Text Mining bietet hier einen Ausweg und beschäftigt sich daher mit der Analyse von Textinformationen, um z. B.

Studentische/n Mitarbeiter/in (32-40 Std./Monat) in einem Forschungsprojekt zur Blockchain-Technologie

Tätigkeiten:
- Mitarbeit am Forschungsprojekt „Release Order based on Blockchain“ (Ausbau der Freistellung im Seefrachtimport mithilfe der  Blockchain‐Technologie)
- Recherchearbeiten, Datenanalysen, Implementierung von Prototypen, Mitwirken in Workshops

 

Studentische/n Mitarbeiter/in (32-40 Std./Monat) im Projekt DIMLA - Digitalization and Internationalization Maturity Level in Aerospace

Tätigkeiten:

- Mitarbeit am Forschungsprojekt „DIMLA - Digitalization and Internationalization  Maturity Level in Aerospace “

- Recherchearbeiten, Datenanalysen, Verfassen von wissenschaftlichen Kurztexten, Erstellung von Präsentationen, Mitwirken in Workshops

 

Voraussetzung:

- Sicherer Umgang mit MS Office

- Sehr gute Deutsch-, gute Englischkenntnisse

- Verständnis technisch-wirtschaftlicher Zusammenhänge

- Selbstständiges und gewissenhaftes Arbeiten

Institut für Logistik und Unternehmensführung (W-2) | Technische Universität Hamburg
Am Schwarzenberg-Campus 4 | 21073 Hamburg | Tel.: +49 40 42878-3525