Institut für Logistik und Unternehmensführung

Institut für Logistik und Unternehmensführung

POMS 2010 in Vancouver, Kanada

Das Institut für Logistik und Unternehmensführung der TUHH war auch in 2010 wieder auf der internationalen Konferenz der Production and Operations Management Society (POMS) vertreten (http://www.pomsmeetings.org/Confevents/015/). Philipp Hohrath und Sebastian Brockhaus repräsentierten LogU mit eigenen Präsentationen in Vancouver, Kanada. Sie gaben dem internationalen Fachpublikum einen Einblick in ihre aktuellen Forschungsprojekte und informierten sich im Gegenzug über aktuelle Trends und Entwicklungen im Bereichen Operations, Supply Chain Management, Risiko Management und Nachhaltigkeit.

Philipp Hohrath stellte seine Überlegungen zur Verwundbarkeit von Wertschöpfungsnetzwerken in einem Vortrag mit dem Titel „Supply Chains’ Risk Exposure and Configuration“ vor, während Sebastian Brockhaus  zusammen mit  Herrn Prof. A. Michael Knemeyer von der Ohio State University über erste Ergebnisse eines gemeinsamen Forschungsprojektes unter der Überschrift „Integrating Sustainability Programs Across Supply Chains – An Exploratory Study“ berichtete. Beide Sessions waren mit 20 bis 30 Zuhörern  gut besucht, was die Aktualität beider Forschungsvorhaben unterstreicht. Philipp Hohrath fiel zusätzlich die Aufgabe zu, seine Session als Chair zu leiten. Die Abstracts zu beiden Beiträgen sind als Downloads verfügbar.

 

 

Insgesamt nahmen rund 1.000 internationale Wissenschaftler und Praxisvertreter an der POMS Konferenz 2010 teil. Neben Vorträgen zu dem Hauptthema der Konferenz "Operations in Emerging Economies", wurden in bis zu 20 parallelen Sessions auch zahlreiche andere Forschungsprojekte und Studien vorgestellt und zum Teil kontrovers diskutiert. Neben dem Empfang am Samstag Abend und der Closing Ceremony am Montag, bei der unter anderem Herr Prof. Marshall Fisher (The Wharton School, University of Pennsylvania) zahlreiche Ehrungen an Mitglieder der Society verlieh, stellte insbesondere der rund einstündige Plenumsvortrag von Herrn Prof. Hau Lee (Stanford University) einen Höhepunkt der Veranstaltung dar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Vorfeld zur eigentlichen POMS Konferenz besuchten Philipp Hohrath und Sebastian Brockhaus das Treffen des POMS College of Sustainable Operations, das im Rahmen einer Mini-Konferenz am 06.05.2010 veranstaltet wurde. Hier wurden Forschungsprojekte im mit einem Fokus auf nachhaltige Entwicklung vorgestellt, zukünftige Entwicklungen im Bereich Nachhaltigkeit sowie ihre Auswirkungen auf Forschung, Unternehmenspraxis und Politik intensiv diskutiert. Insgesamt verdeutlichten die breite Auswahl an vorgestellten Themen sowie die verschiedenen Perspektiven der Vortragenden die Vielschichtigkeit dieses Themenbereichs. Den Stellenwert der Nachhaltigkeit für die POMS wurde indes auch dadurch unterstrichen, dass der zukünftige Präsident der Society, Herr Prof. Luk van Wassenhove (INSEAD Business School), ebenfalls an dieser Mini-Konferenz teilnahm. 

 

 

Die 22. Konferenz der Production and Operations Management Society soll 2011 in Reno, Nevada stattfinden. Nach der spannenden und erfolgreichen Konferenz in 2010, plant LogU sich auch hier wieder mit mindestens zwei Beiträgen zu beteiligen.

Institut für Logistik und Unternehmensführung (W-2) | Technische Universität Hamburg
Am Schwarzenberg-Campus 4 | 21073 Hamburg | Tel.: +49 40 42878-3525