Institute of Business Logistics and General Management

Institute of Business Logistics and General Management

Nachhaltigkeitskonzepte und -initiativen im SCM

ÖkoStar - Development and implementation of an environmental standard for general-cargo-alliances

Considering the long term increase in energy costs and climate protection efforts, sustainability is gaining significantly more importance. To meet customers´ demand, companies increasingly consider economical as well as social and environmental objectives (triple bottom line). Concerning these objectives, the field of logistics offers significant potential for further improvements. Decisions made in this sector influence the whole value chain and therefore bear huge saving potentials.

Projektstart "ÖkoStar"

Seit November führt LogU unter der wissenschaftlichen Leitung von Herr Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Kersten zusammen mit dem IPRI (International Performance Research Institut GmbH, Prof. Horváth) das Projekt „ÖkoStar“ durch.

 

Ziel des zweijährigen Projektes ist die Entwicklung eines Steuerungskonzepts (Kennzahlen, Anreize, Netzwerkkonfiguration, Umsetzungsleitfaden) mit dem Stückgutkooperationen-Betreiber auf Basis der Verladeranforderungen ökologieorientierte Standards entwickeln und durchsetzen können.

 

Förderung:

Logistik und Supply Chain Management

Heutzutage sehen sich Unternehmen immer schneller wandelnden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ausgesetzt: Das aktuelle Wettbewerbsumfeld ist geprägt durch weltweit operierende Unternehmen, eine Verkürzung der Produktlebenszyklen, eine höhere individualisierte Kundennachfrage, eine engere Vernetzung der Unternehmen sowie durch neue Informationstechnologien. Diese Dynamik führt dazu, dass sich einzelne Unternehmen zunehmend nicht mehr allein, sondern als Supply Chains organisiert, den Wettbewerbskräften entgegenstellen.
Institute of Business Logistics and General Management (W-2) | Technische Universität Hamburg
Am Schwarzenberg-Campus 4 | 21073 Hamburg | Tel.: +49 40 42878-3525
© 2010