Institute of Business Logistics and General Management

Institute of Business Logistics and General Management

Supply Chain Risk Management

27. Tagung der Hochschulgruppe für Arbeits- und Betriebsorganisation e.V. (HAB)

Am 12. und 13. September 2014 richtete das Institut für Logistik und Unternehmensführung in Kooperation mit dem Institut für Produktionsmanagement und -technik (IPMT - TUHH) und dem Lehrstuhl für Technologie und Innovationsmanagement (tim – Helmut Schmidt Universität, Universität der Bundeswehr) die 27. Tagung der Hochschulgruppe für Arbeits- und Betriebsorganisation e.V. (HAB) aus.

Ergebnisse zur Studie „Supply Chain Risk Management in der deutschen Windenergiebranche (2014)“ liegen vor

Supply Chain Partner der Windenergiebranche sind insbesondere von Single Sourcing, starken gegenseitigen Abhängigkeiten, hoher Komplexität, Personalknappheit sowie verstärktem weltweiten Wettbewerb als Treiber von Supply Chain Risiken konfrontiert.

4th Edition of Study on SCRM in the German Wind Power Industry (2014)

The wind power industry has to meet a major challenge because of a dynamic development of the market and increasing globalization of supplier and distribution networks. The importance of an efficient supply chain is very high, due to the fact that there is a constant technological development, especially in the area of offshore.

LogU discussed Supply Chain Risk Management at the 5th Annual Logistics and Transport Workshop in Namibia

The Namibian German Centre for Logistics (NGCL) organised for the fifth time the Annual Logistics and Transport Workshop from the 24th until 27th of September 2013. The event followed the theme: “Developing a Namibian logistics hub: Gateway to global supply chains and backbone of regional development”. Max Feser presented latest findings of one of LogU’s research fields: Supply Chain Risk Management. Altogether more than 100 politicians, practitioners, and scientists participated in the workshop.

LogU zum Thema Supply Chain Risk Management auf der ISL

Vom 07.-10. Juli 2013 fand das "18th International Symposium on Logistics" (ISL) in Wien statt.

An der ISL nahmen in diesem Jahr über 120 internationale Wissenschaftler teil.

Max Feser zeigte in seinem Vortrag zum Thema Supply Chain Risk Management ein Rahmenkonzept zur Implementierung eines Supply Chain Risk Managements für kleine und mittelständische Unternehmen auf.

Der Vortrag stoß beim internationalen Fachpublikum auf großes Interesse.

Abschlussworkshop des Projekts „SitRisk“ erfolgreich durchgeführt

Der Ende Juni durchgeführte Projektabschlussworkshop ist auf großes Interesse aus der Praxis gestoßen. Neun Unternehmensvertreter haben die Ergebnisse kritisch diskutiert und die KMU-Tauglichkeit des präsentierten Ansatzes gelobt. Im Rahmen von SitRisk wurde ein Vorgehensmodell zur situationsadäquaten Implementierung eines SCRM entwickelt.

LogU zum Thema Supply Chain Risk Management auf der EurOMA 2013

Vom 09.-12. Juni 2013 fand die 20. EurOMA (European Operations Management Association)-Konferenz in Dublin (Irland) statt.

An der EurOMA nahmen in diesem Jahr über 500 internationale Wissenschaftlern teil.

Dr. Meike Schröder zeigte in Ihrem Vortrag zum Thema "Supply chain risk management implementation: an empirical analysis within the medical technology industry sector" ein Rahmenkonzept zur Implementierung eines Supply Chain Risk Managements für kleine und mittelständische Unternehmen auf.

Vortrag zum Wandel der Windenergie auf dem 5. Branchentag Windenergie NRW

Am 18.06.2013 referiert Herr Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Kersten zum Thema „Die Windenergie im Wandel – Eine Analyse aus der Perspektive des Supply Chain Risk Managements“ auf dem 5. Branchentag Windenergie NRW in Düsseldorf.

Ergebnisse zur Studie „Supply Chain Risk Management in der deutschen Windenergiebranche (2012)“ liegen vor

Der starke Anstieg von Rohstoffpreisen und die hohe Volatilität der Nachfrage stellen die  Wertschöpfungspartner in der Windenergiebranche vor große Herausforderungen

 

Company- and Supply Chain-Specific Implementation of Supply Chain Risk Management – (a research project called “SitRisk”)

Supply chains are becoming more complex and the increasing dependencies between supply chain partners cause increasingly severe consequences of supply chain disruptions. Studies revealed that the competitiveness of companies can be significantly enhanced with an effective risk management approach. Furthermore, in particular the latest crises highlighted that deficient risk management can lead to insolvencies, especially in the case of small and medium enterprises.

 

Institute of Business Logistics and General Management (W-2) | Technische Universität Hamburg
Am Schwarzenberg-Campus 4 | 21073 Hamburg | Tel.: +49 40 42878-3525
© 2010